Akupunktur im Kreis Warendorf

Sie suchten nach „Akupunktur Kreis Warendorf“? Informieren Sie sich hier zum Thema Akupunktur und lernen Sie mich und meine Arbeit kennen.

Die Chinesische Medizin betrachtet den Menschen in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele, seiner individuellen Geschichte und seinem sozialen Umfeld. Für die Beurteilung des Gesundheitszustandes ist die körperliche, seelische und geistige Verfassung gleichermaßen wichtig. Die „fünf Säulen“ der Traditionellen Chinesischen Therapie sind vor allem deren Kräutertherapie, die Akupunktur, diverse Massagetechniken und Bewegungsübungen sowie eine am Wirkprofil der Arzneien ausgerichtete Diätetik.

Bei der Akupunktur, welche ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit als Heilpraktikerin (TCM) ausmacht, geht es grundsätzlich darum, durch gezielte Stimulation entlang der Körpermeridiane, gestörte Lebensenergieflüsse im Körper (Qi) zu regulieren, welche für diverse Erkrankungen verantwortlich gemacht werden.

Bei richtiger Anwendung ist die Akupunktur praktisch nebenwirkungsfrei und wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für viele Krankheitsbilder empfohlen. Sie kann nachgewiesenermaßen eine schmerzlindernde, vegetativ ausgleichende, die Abwehrkraft steigernde und heilende Wirkung erzielen.

Mein Therapieangebot der Akupunktur

Ganzheitliche Akupunktur

Als ein wesentliches Teilgebiet der TCM findet die Akupunktur ihre Anwendung in unglaublich vielen Bereichen, teils auch gemeinsam mit der Schulmedizin. Laut wissenschaftlicher Studien der Charité Berlin ist Akupunktur vor allem in der Schmerztherapie ein wirksames Instrument. Demnach ist die Akupunktur bei chronischen Rücken- und Kniegelenkschmerzen den üblichen schulmedizinischen Behandlungsmethoden sogar überlegen.

Moxibustion (Wärmetherapie)

Darunter versteht man das „Einwärmen“ von Akupunkturpunkten. Grundsätzlich geht es darum, punktuell Hitze in den Körper zu leiten. Dabei können u.a. Blut- bzw. Antikörperproduktion, Hirnanhangdrüse und Nebennieren angeregt oder Hormone ausgeschüttet werden.

Ohr- und Schädelakupunktur (Mikrosystem-Akupunktur)

Ärzte haben Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen Punkten auf dem Ohr und dem Körper erkannt: In der Ohrmuschel sind die Reflexzonen der Körperorgane so angeordnet, dass sie das Bild eines auf dem Kopf stehenden Embryos ergeben.

Laserakupunktur

Eine „weiche“ Methode der Akupunktur mittels Laserlicht, insbesondere bei Patienten mit Nadelphobie und somit auch ideal geeignet für Akupunktur bei Säuglingen und Kindern.

Akupressur (punktueller Druck)

Ausübung eines stumpfen Drucks auf die Akupunkturpunkte des Körpers und historisch gesehen der Vorläufer der Akupunktur. Die Akupressur kann gefahrlos in Selbstbehandlung angewandt werden, indem schmerzende Punkte auf Muskeln oder Sehnen einige Sekunden lang mit den Fingerkuppen gedrückt werden.

Mögliche Anwendungsgebiete

  • Schmerztherapie (kompletter Bewegungsapparat)
  • stressbedingte Erkrankungen
  • Depressionen
  • gynäkologische Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Reizdarm oder -blase
  • Magenprobleme
  • Erkrankungen des Hals-Nasen-Ohren Bereichs
  • Erkältungsbeschwerden
  • Rheuma
  • Allergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Heuschnupfen
  • Neurodermitis
  • Tinnitus

Ich freue mich, mit Ihnen eine persönliche Beratung durchzuführen und Ihre Probleme in Angriff zu nehmen. Habe ich Ihr Interesse für die Akupunktur geweckt? Dann schicken Sie mir Ihre Anfrage.

Praxis-Blog


  • Erschöpfung und Burn-out

    Wir alle kennen den Spagat zwischen Arbeit und Familie bei gleichbleibender Qualität auf allen Ebenen, benutzen digitale Medien und wissen diesen Luxus zu schätzen. Ausdrücke wie Burn-out und Work-Life-Balance sind uns geläufig und bleiben doch nur solange Worthülsen, bis wir eine Idee davon bekommen, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt.




  • Zauberhafte(nde) Gittertapes

    Klein, diskret und simpel sind die Schlagworte, mit denen sich diese Methode am Besten beschreiben lässt. Das klassische Tapen ist im sportmedizinischen Bereich mittlerweile weit verbreitet und bekannt. Seit geraumer Zeit gibt es aber eine kleine, feinere Methode, die sich auf dem Vormarsch befindet. Gemeint ist das sogenannte Gittertape bzw. Crosstape.




  • Raus an die frische Luft

    Es wird draußen kälter, das Jahr neigt sich dem Ende und wir befinden uns in der sogenannten Erkältungszeit. Neben all den bewährten Mitteln bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit sollten wir aber doch eines nicht vergessen: die frische Luft!



Hinweis

In zahlreichen individuellen Heilversuchen am Menschen zeigen die beschriebenen Naturheilverfahren gute Ergebnisse. Doch weisen wir darauf hin, dass einige der hier vorgestellten Naturheilverfahren sowie auch ihre Wirkungen in der klassischen Schulmedizin bisher weder wissenschaftlich anerkannt noch als bewiesen gelten.

+49 (0) 2524 9299887marion@heilpraxis-broks.deIhr Weg zu unsFacebook