Der goldene Herbst steht vor der Tür – doch Millionen Deutsche verbinden damit nicht romantische Spaziergänge durch neblige Landschaften zwischen golden leuchtenden Laubbäumen und dem Genießen der letzten warmen Sonnenstrahlen bis der Winter einbricht. Die Volkskrankheit „Rückenschmerz“ blüht im Gegensatz zur Natur auf, nahezu 90% aller Bundesbürger sind von gelegentlichen bis dauerhaften Symptomen betroffen.

Wieso gerade jetzt?

Aufgrund des dauerhaften Tiefdruck-Wetters in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit und frostigen Temperaturen schwillt das Gelenkgewebe an und Nerven werden empfindlicher. Zusätzlich sorgt das ungemütliche Wetter dafür, dass man sich weniger bewegt und lieber gemütlich auf dem Sofa unter einer warmen Decke kuschelt. Die Folge: Muskuläre Verspannungen und einseitige Belastungen führen zu Problemen in den Gelenken – wir bekommen Rückenschmerzen.

Was kann ich tun?

Ein vorbeugendes Mittel gegen Rückenschmerzen ist gezieltes Muskelaufbautraining. Es hilft, den Rücken dauerhaft zu stärken und die Gelenke zu entlasten. Aber auch die Ernährung und die gesunde Lebensführung spielt hierbei eine wichtige Rolle.
Wenn es allerdings zu spät für die Prophylaxe ist und der akute Rückenschmerz eingesetzt hat, muss schnell gehandelt werden. Je früher hier mit alternativen Methoden begonnen wird, desto schneller tritt Linderung ein.

Welche Alternativen gibt es?

Neben einer gesunden Lebensführung mit regelmäßiger Bewegung, ausreichend Entspannung und Schlaf sowie einer ausgewogenen Ernährung bietet die Traditionelle Chinesische Medizin ein breites Spektrum an möglichen Behandlungsmethoden. Dazu gehören Kräuterkuren, Akupunktur, Moxibustion, Schröpfen und Massagen. Allerdings können hier auch weitere Methoden zum Einsatz kommen wie die Neuraltherapie, Chiropraktik, Kinesio-Taping, Aufbauinfusionen und vieles mehr. Sowohl bei akuten als auch bei chronischen Beschwerden lässt sich auch ohne starke Schmerzmittel eine deutliche Linderung der Rückenschmerzen erzielen.

So umfangreich die Behandlungsmethoden sind, so individuell ist jeder Patient. Gerne berate ich Sie persönlich, analysiere Ihre Symptome und stelle eine exakt auf Sie abgestimmte Behandlung auf.

+49 (0) 2524 9299887marion@heilpraxis-broks.deIhr Weg zu unsFacebook